Schreibe ein Gedicht für deinen lieben Menschen

Veröffentlicht am: 15.09.16 | von Ines Franzke
Kategorien:

Heute lade ich dich ein, ein Gedicht zu schreiben. Wenn du dein Kind oder einen anderen lieben Menschen verloren hast, ist dies eine gute Möglichkeit deine Gefühle zur Sprache zu bringen.

 

 

 

Ein Gedicht schreibt sich leichter als du denkst. Mache es dir so unkompliziert wie möglich. Ein paar Tipps will ich dir dafür geben.

  • Schreibe zuerst einmal drauf los, lasse alles zu, was dir einfällt
  • Du brauchst keine Reime
  • Wähle ein Versmaß, wie es dir passend erscheint
  • Du kannst wiederkehrende Elemente einbauen

Das Wichtigste am Gedicht ist das verdichten. Das heißt, genehmige dir einige Überarbeitungsvorgänge. Sie können Tage, Wochen oder auch Monate dauern. Lass dein Geschriebenes auf dich wirken, nimm es mit in deine Tiefen und lass dich überraschen welche Worte – ganz in deiner eigenen Zeit – sich daraus entwickeln.

 

Du warst klein

hast gerade hineingepasst in meine Hand

die deine Füße sanft berührte

kaum größer als die Pfoten einer Maus


Du warst so klein

winzige Finger modelliert an deinen Händen

Nase, Mund, Augen, Ohren – frisch in Form gegossen konnten

noch nicht riechen, schmecken, sehen, hören


Du warst so winzig klein

feinste Adern malten

blaue Verästelungen unter hauchdünner Haut


Auf deiner Sternenreise

wusstest du schon:

ein Junge willst du werden


Mitten im Wachsen warst du umhüllt

vom warmen Wasser in Leben spendender Höhle

spie sie dich aus in rhythmischem Pressen



Teddybären

wohnen auf deinem

Grab

 

Wenn dein Gedicht fertig ist, frage dich: Hat es dir gut getan es dir von der Seele zu schreiben?

Ich helfe dir gerne, wenn du für deine Trauer weitere Unterstützung fürs Schreiben möchtest. Ich begleite dich bei deinem Entdecken, dass dir Schreiben hilft, einen Weg in dieser Situation zu finden, der dir gut tut und hilft die Situation anzunehmen.

Ich habe den Selbsthilfekurs entwickelt, damit du dich bei dir selbst aussprechen kannst.

Möchtest du weitere Schritte gehen, die dir helfen, den Verlust deines kleinen Kindes anzuerkennen? Ich helfe dir gerne. In meinem Selbsthilfekurs für Eltern, die ihre Allerkleinsten betrauern, gibst du deinem Kind einen festen Platz in eurem Familiengefüge. Du sortierst dein Leben und findest Möglichkeiten deine Trauer so dem auszudrücken wie es zu dir passt.

Was dich erwartet

  • Ein Zyklus durch die Phasen
  • Wo stehe ich im Moment
  • Hoffnungen & Wünsche
  • Gefühle ausdrücken
  • Dein Allerkleinstes nimmt seinen Platz ein
  • Perspektiven entwickeln

Neun Wochen lang bekommst du jede Woche einen neuen Teil per Mail von mir zugeschickt.

So kannst du dir deine Zeit fürs Bearbeiten der Aufgaben frei einteilen und das Schreiben so gestalten wie es am besten in dein Leben passt:

  • in einer Umgebung, die dir vertraut ist
  • zu deinen Zeiten
  • in deinem Tempo

Du brauchst nicht viel

  • Stift und Papier oder einen Laptop
  • einen Ort nur für dich
  • einige Minuten Zeit am Tag
  • Vertrauen, dass du dir übers Schreiben keine Gedanken machen musst

Ich begleite dich durch verschiedene Phasen

In jedem der neun Teile führe ich dich in dein Thema ein, bevor du verschiedene Schreibaufgaben angehst. Manches erkläre ich in einem Beispiel, damit du dir es leicht vorstellen kannst. Und dann geht es los: du schreibst – so wie es dir leicht fällt.

  • Du siehst dich um, wo du momentan stehst.
  • Du setzt dich damit auseinander, wen du verloren hast.
  • Du schöpfst aus deinen Hoffnungen und Wahrnehmungen während der Schwangerschaft.
  • Du lässt deine Gefühle sprechen, dabei entdeckst du Möglichkeiten sie freundlich anzunehmen und sanft zu wandeln.
  • Meilensteine: Gestalten eines Trauerrituals & Bestattung.
  • Anleitungen zu kurzen und einfachen Körperwahrnehmungsübungen sind Bestandteil des Selbsthilfekurses, weil Gefühle immer über den Körper zu uns sprechen.

Dir bleibt ein Erinnerungsstück an dein Kind oder deinen lieben Menschen

Am Ende des Kurses hast du ein sehr persönliches kleines Buch geschrieben: Es würdigt eure gemeinsame Zeit und lenkt den schmerzlichen Verlust in heilsame Bahnen.

Willst du den kompletten Selbsthilfekurs anfordern?

Schreibe mir eine Mail:

schreibwerkstatt@inesfranzke.de, Stichwort: Selbsthilfekurs

 

Du kannst es gerne weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.