Mit meinen Anleitungen zum Schreiben helfe ich Menschen, die ein Leben mit einem Kranken in der Familie teilen oder die in Trauer sind, ihr Gefühlswirrwarr zu lichten.

Du reflektierst im Schreiben deine Situation, begegnest deinen Gefühlen, aktivierst deine Selbstheilungskräfte. So entwickelst du neue Impulse für dein Leben: Sanft, kreativ, in deiner Zeit.

Bringe dein Leben zur Sprache & komm’ in deine Kraft.
Es geht viel leichter als du denkst. Probiere es doch gleich einmal aus.
Hole dir Stift und Papier oder nimm dein Laptop zur Hand… […weiterlesen]


Finde Halt im Schreiben

Veröffentlicht am: 15.06.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
Nimm dein Leben wieder in die eigene Hand

Wenn einer unserer Lieben stirbt, die Diagnose einer unheilbaren Krankheit erfährt oder einen Unfall hat, ist nichts mehr wie es vorher war. Unser Leben scheint uns zu entgleiten. Wir können kaum glauben, dass das Schicksal uns getroffen hat. Lass das Funktionieren und Weitermachen jetzt hinter dir.

Entdecke neun Wochen lang einen liebevollen Weg. Schenke dir selbst heilsamen Raum und tauche im Schreiben ein in deine eigene innere Welt. So sprichst du dich bei dir selbst aus. Mit kreativen Schreibimpulsen findest du neue Perspektiven voller Lebensfreude.

In den nächsten 14 Tagen werde ich meinen Selbsthilfekurs für dich vollends fertigstellen. Die detaillierte Kursbeschreibung findet du dann im nächsten Blogbeitrag.

Bis dahin kannst du zum Kennenlernen meines Angebotes deinen kostenlosen 9-Tages-Impuls anfordern.

 

Es geht ganz einfach. Formular ausfüllen – und abschicken.

Bis dahin wünsche ich dir alles Liebe!

Deine Ines Franzke, Wegbegleiterin

 

 

Schreibe deinem Allerkleinsten einen Brief

Veröffentlicht am: 01.05.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
herz,-bunte-schmetterlinge-216163

Deine Schwangerschaft ist ohne Glück verlaufen? Du musstest dein Kind in einer Sammelbestattung mit anderen zu kleinen Kindern zu Grabe tragen? Oder hast dies noch vor dir? Lass mich dir versichern, dass ich mit dir fühle.

Gerne ermutige ich dich, Worte zu finden für das, was du erlebt hast und empfindest. Auch wenn du im Moment noch wie betäubt bist, kannst du einen ersten Schritt machen: Gestehe dir zu, dass du einen schmerzlichen Verlust erlebt hast.  […weiterlesen]