Mehr Kraft und Freude in schwierigen Lebenssituationen

Mit meinen Anleitungen zum Schreiben helfe ich Menschen, die ein Leben mit einem Kranken in der Familie teilen oder die in Trauer sind, ihr Gefühlswirrwarr zu lichten.

Du reflektierst im Schreiben deine Situation, begegnest deinen Gefühlen, aktivierst deine Selbstheilungskräfte. So entwickelst du neue Impulse für dein Leben: Sanft, kreativ, in deiner Zeit.

Bringe dein Leben zur Sprache & komm’ in deine Kraft.
Es geht viel leichter als du denkst. Probiere es doch gleich einmal aus.
Hole dir Stift und Papier oder nimm dein Laptop zur Hand… […weiterlesen]


Schreibe ein Gedicht für deinen lieben Menschen

Veröffentlicht am: 15.09.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
unspecified-2

Heute lade ich dich ein, ein Gedicht zu schreiben. Wenn du dein Kind oder einen anderen lieben Menschen verloren hast, ist dies eine gute Möglichkeit deine Gefühle zur Sprache zu bringen.

 

 

  […weiterlesen]

Manche Gefühle verhalten sich wie ein Maulwurf

Veröffentlicht am: 31.08.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
Foto: Jörg Franzke

Unsere Gefühle haben mit einem Maulwurf vieles gemeinsam: Sie sind scheu. Sie sind im Verborgenen aktiv. Sie bleiben dem Licht fern. Zudem sind sie oft ungeliebt, denn sie werfen auf unserem schönen glatten Rasen Hügel dunkler Erde auf.

Vor allem bei Menschen in Trauer und auch bei Menschen, die mit einem chronisch Kranken in der Familie leben, verweilt eine ganze Bandbreite an Gefühlen in ihrem unterirdischen Gangsystem.    […weiterlesen]

Ich öffne dir den Weg zum Schreiben auf leichte Weise

Veröffentlicht am: 10.08.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
Foto: Fotolia/Dario Bajurin

Manche Bilder gehen einem nicht mehr aus dem Kopf. Eines dieser Bilder zeigt meinen früheren Mann. Er kommt vom Arztbesuch nach Hause, ich erwarte ihn seit einer Stunde, bin ängstlich. Er läuft die Treppe hoch, auf mich zu. „Mein Schatz, sagt er, „meine Diagnose ist Parkinson“.

Die Krankheit war nicht über Nacht hereingebrochen. Sie hatte sich angekündigt. In einem monatelang schmerzendem Arm, der immer gefühlloser wurde. In halb durchwachten Nächten, in denen die Krankheit meinen damaligen Mann keinen Schlaf finden ließ. Im Zittern, wenn er die Tür aufschloss. In Sprüchen von Kollegen, die hinter vorgehaltener Hand tuschelten, er würde trinken. Ein Besuch beim Arzt kam lange Zeit nicht in Frage. Natürlich, denn die Angst war groß vor dem, was dieser offenbaren würde.  […weiterlesen]

In deinem Herzen ist immer ein Platz

Veröffentlicht am: 01.07.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
fotolia

Wenn ein Mensch stirbt, der uns nahe steht, reißt dies ein Loch in unser Leben. Viele Trauernde stehen unter Schock und frieren ihre Gefühle ein, beschränken sich aufs Funktionieren. Diese Reaktion hat ihr Gutes, sie hilft uns in Krisenzeiten zu überleben. Denn der Verlust eines lieben Menschen rüttelt an unserer Existenz.

Auf längere Sicht tut dieses Verhalten nicht gut, es beeinträchtigt unsere Gesundheit und auch unser Seelenleben. Ich helfe dir, dass du Worte findest für deine Situation, mit denen du ausdrücken kannst, wie es in deinem Inneren aussieht. So wirst du in kleinen Schritten beginnen dein Leben wieder zu erspüren und neu zu füllen.           […weiterlesen]

Finde Halt im Schreiben

Veröffentlicht am: 15.06.16 | von Ines Franzke
Kategorien:
Nimm dein Leben wieder in die eigene Hand

Wenn einer unserer Lieben stirbt, die Diagnose einer unheilbaren Krankheit erfährt oder einen Unfall hat, ist nichts mehr wie es vorher war. Unser Leben scheint uns zu entgleiten. Wir können kaum glauben, dass das Schicksal uns getroffen hat. Lass das Funktionieren und Weitermachen jetzt hinter dir.

Entdecke neun Wochen lang einen liebevollen Weg. Schenke dir selbst heilsamen Raum und tauche im Schreiben ein in deine eigene innere Welt. So sprichst du dich bei dir selbst aus. Mit kreativen Schreibimpulsen findest du neue Perspektiven voller Lebensfreude.
  […weiterlesen]